ClickCease

Trauerredner werden

Persönliche, bewegende und bedeutungsvolle Trauerfeiern gestalten!

Anmeldung zum 2-tägigen Praxisseminar „Intensivkurs Trauerredner“

Seminartermine

Zertifikat

Datenschutzerklärung

Erfahrungen & Bewertungen zu Daniel Mossa


Die empfohlenen Strategien sind von Erfolg gekrönt!

Durch die Teilnahme an dem top organisierten und strukturierten Seminar „Intensivkurs Trauerredner“ durfte ich wertvolle Tipps, Checklisten und Erfahrungswerte mit in meine bisherige Arbeit einfließen lassen.

Das ersparte mir sehr viel kostbare Zeit. Die Investition in das Seminar war sehr lohnenswert und amortisiert sich schnell wieder.

Die positiven Referenzen der Angehörigen sind für mich der größte Lohn. (Mehr zu Sabine Füchsel-Peter hier … »)

Sabine Füchsel-Peter (Teilnehmerin des Seminars)

Dieses Seminar war für mich bis heute die beste Entscheidung für meinen Fortschritt

Von dem roten Faden bin ich bis heute begeistert, zumal dieser super funktioniert, wenn man sich daran hält.

Gestern habe ich einen Anruf von meinen jetzigen Bestatter erhalten, der mir eine Flasche Sekt als Dankeschön vorbeibringen wollte. Eine kleine persönliche Aufmerksamkeit von den Angehörigen für die tolle Rede …

Monika Richter (Teilnehmerin des Seminars)

 



Erfahrungen & Bewertungen zu Daniel Mossa



Termine und Investition

Termine und Investition
Trauerredner Ausbildung

Trauerredner Ausbildung | Trauerredner werden
20. & 21. Januar 2024 in Dormagen bei Köln

Samstag 10.00 – 19.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr

Investition 579,- €*

(keine freien Plätze mehr)

20. & 21. April 2024 in Dormagen bei Köln

Samstag 10.00 – 19.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr

Investition 579,- €*

(keine freien Plätze mehr)

07. & 08. September 2024 in Dormagen bei Köln

Jetzt noch von dieser Investition profitieren und anmelden. Im nächsten Jahr (2025) werden die Preise für die Seminare aufgrund gestiegener Kosten deutlich erhöht!

Samstag 10.00 – 19.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr

Investition 579,- €*

(Zertifikat inklusive)

09. & 10. November 2024 in Dormagen bei Köln

Jetzt noch von dieser Investition profitieren und anmelden. Im nächsten Jahr (2025) werden die Preise für die Seminare aufgrund gestiegener Kosten deutlich erhöht!

Samstag 10.00 – 19.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr

Investition 539,- €* (gültig bis 09.09.2024)
Investition 579,- €*

(Zertifikat inklusive)

17. & 18. Mai 2025 in Dormagen bei Köln

Samstag 10.00 – 19.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr

Investition 679,- €* (gültig bis 17.01.2025)
Investition 739,- €* (gültig bis 17.03.2025)
Investition 799,- €*

(Zertifikat inklusive)

22. & 23. November 2025 in Dormagen bei Köln

Samstag 10.00 – 19.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr

Investition 679,- €* (gültig bis 22.07.2025)
Investition 739,- €* (gültig bis 22.09.2025)
Investition 799,- €*

(Zertifikat inklusive)

*zzgl. 19 % MwSt. Die Rechnung erhalten Sie ca. 5 Wochen vor Beginn des Seminars. Die Summe ist unabhängig vom Buchungszeitpunkt spätestens 21 Tage vor Kursbeginn zu entrichten. Eventuelle Kosten für Übernachtung und Verpflegung fallen zusätzlich an.

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen
Weitere Termine folgen in regelmäßigen Abständen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Anmeldung
Die Anmeldung zu den Seminaren kann schriftlich oder per E-Mail erfolgen. Die Anmeldung ist verbindlich; auch dann, wenn die Anmeldebestätigung nicht oder nicht rechtzeitig eintrifft. Sollte das Seminar bereits ausgebucht sein, wird der Anmelder unverzüglich darüber informiert.

§ 2 Widerrufsbelehrung für Verbraucher (§ 13 BGB)
Widerrufsbelehrung für die Erbringung von Dienstleistungen

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns – Daniel Mossa, Robert-Koch-Str. 47, 41539 Dormagen, 02133 885732, info@daniel-mossa.de – mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten
haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An Daniel Mossa, Robert-Koch-Str. 47, 41539 Dormagen, info@daniel-mossa.de
  • Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung: Praxisseminar „Intensivkurs Trauerredner“
  • Gebucht am
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

§ 3 Leistung
Das Seminar wird vom Veranstalter gemäß der Ausschreibung durchgeführt. Er erbringt die darin enthaltenen Leistungen. Sofern in der Ausschreibung nichts anderes festgelegt ist, sind An- und Abreise, Unterkunft, Tagungspauschalen und Verpflegung nicht im Seminarpreis enthalten. Geringfügige Änderungen der Leistung (insbes. Änderung des Veranstaltungsraums innerhalb des Veranstaltungsortes, Änderung der Veranstaltungszeiten innerhalb eines Veranstaltungstages, inhaltliche Umstellung innerhalb des Programms, Anpassung von praktischen Elementen an die Verhältnisse der Teilnehmer, witterungsbedingte Änderungen bei Veranstaltungen unter freiem Himmel und ein Referentenwechsel) bleiben vorbehalten.

§ 4 Buchung / Reservierung von Hotelzimmern
Für die Reservierung und Buchung von Hotelzimmern ist der Seminarteilnehmer selbst zuständig. Ersatzansprüche bei unverschuldetem Ausfall oder Absage des Seminars können nicht geltend gemacht werden.

§ 5 Stornierung durch den Teilnehmer
Ein Rücktritt von einer Veranstaltung ist gegen Bezahlung von 40 % der Seminargebühr bis vier Monate vor Seminarbeginn möglich, gegen Bezahlung von 60 % der Seminargebühr bis drei Monate vor Beginn der Veranstaltung. Bei einem Rücktritt innerhalb von drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist die volle Teilnahmegebühr fällig. Es kann ein Ersatzteilnehmer gestellt werden gegen eine einmalige Umbuchungsgebühr von € 50. Ein Rücktritt ist schriftlich zu erklären. Für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB gilt diese Regelung erst nach Ende der gesetzlichen Widerrufsfrist. Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt dem Teilnehmer vorbehalten.

§ 6 Absage durch den Veranstalter
Für jede Veranstaltung wird durch den Veranstalter eine Mindestteilnehmerzahl festgelegt, die sich aus der Ausschreibung ergibt. Eine Absage der Veranstaltung wegen Unterschreitens dieser Mindestteilnehmerzahl erfolgt spätestens drei Wochen vor deren Beginn. Dem Teilnehmer wird daraufhin der Seminarpreis erstattet. Dies gilt auch infolge höherer Gewalt bzw. einer Erkrankung des Referenten. Außer im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit kommt der Veranstalter für vergebliche Aufwendungen oder ähnliche Nachteile infolge einer Absage nicht auf. Die Absage erfolgt, schriftlich, per E-Mail oder telefonisch. Bereits erfolgte Zahlungen werden unverzüglich zurückgezahlt. Weitere Schadensersatzansprüche des Teilnehmers können nicht geltend gemacht werden.

§ 7 Ausschluss des Teilnehmers
Der Teilnehmer kann bei einer schwerwiegenden Störung der Veranstaltung nach vorheriger Abmahnung von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Davon unberührt bleibt der Anspruch des Veranstalters auf Zahlung des Seminarpreises, wobei dem Teilnehmer der Nachweis eines geringeren Schadens vorbehalten bleibt.

§ 8 Zahlung des Seminarpreises
Die Zahlung muss bis 21 Tage vor Seminarbeginn durch Überweisung auf das entsprechende Konto des Veranstalters eingegangen sein. Beträgt die Zeit zwischen Anmeldung und Seminarbeginn weniger als 21 Tage, so ist der vollständige Betrag sofort fällig. Entscheidend ist der Geldeingang auf dem Konto. Der Teilnehmer erhält eine Rechnung. Teilnehmer von nicht vollständig bezahlten Rechnungen werden zur Veranstaltung nicht zugelassen.

§ 9 Haftung
Der Veranstalter haftet für entstehende Schäden lediglich, soweit diese auf einer Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten durch den Veranstalter, seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht. Wird eine wesentliche Vertragspflicht leicht fahrlässig verletzt, so ist die Haftung auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden begrenzt. Eine wesentliche Vertragspflicht ist bei Verpflichtungen gegeben, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst möglich macht oder auf deren Einhaltung der Kunde vertraut hat und vertrauen durfte. Eine darüberhinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit nach den gesetzlichen Bestimmungen bleibt unberührt. Dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

§ 10 Urheberrecht
Sofern in der Ausschreibung nichts anderes festgelegt ist, erhält der Teilnehmer nicht das Recht, vom Veranstalter genutzte Marken und Unterlagen gewerblich zu nutzen. Die vom Veranstalter an den Teilnehmer ausgehändigten Unterlagen unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz. Sie dürfen nur innerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtes insbesondere zum eigenen Gebrauch verwendet werden. Bild- und Tonaufnahmen während der Veranstaltung bedürfen der schriftlichen Einwilligung des Veranstalters vor Beginn der Veranstaltung. Die Unterlagen, Inhalte der Webseite, usw. dürfen nicht ohne ausdrückliche und schriftliche Genehmigung, auch nicht auszugsweise, in irgendeiner Form weitergegeben, veröffentlicht, vervielfältigt oder für eigene Seminare verwendet werden.

§ 11 Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit dieser Bedingungen oder eines darauf abgeschlossenen Vertrages im Übrigen nicht. Die Vertragsparteien werden in einem solchen Fall anstelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame vereinbaren, welche dem Regelungszweck der ursprünglichen Bestimmung wirtschaftlich möglichst nahekommt. Im Falle einer lückenhaften Regelung gilt Entsprechendes. Für Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen ist der Gerichtsstand am Sitz des Veranstalters.